Spreckelsen C
Decision Support Systems – noch Vision oder bereits Routine?
Forum der Medizin_Dokumentation und Medizin_Informatik – mdi. 2017;19(4):100-103.
 
Spreckelsen C, Jünger J
Repeated testing improves achievement in a blended learning approach for risk competence training of medical students: results of a randomized controlled trial
BMC Med Educ. 2017 Sep 26;17(1):177.
 
Festag S, Spreckelsen C
Word Sense Disambiguation of Medical Terms via Recurrent Convolutional Neural Networks
Stud Health Technol Inform. 2017;236:8–15.
 
Peine A, Kabino K, Spreckelsen C
Self-directed learning can outperform direct instruction in the course of a modern German medical curriculum - results of a mixed methods trial
BMC Med Educ. 2016;16:158. DOI: 10.1186/s12909-016-0679-0.
 
Spreckelsen C, Bauer M
Translation at your fingertips? - Bewertung der Übersetzungsqualität medizinischer Fachtermini bei der Übersetzung mittels Web-Apps
HEC 2016: Health – Exploring Complexity. Joint Conference of GMDS, DGEpi, IEA-EEF, EFMI. München, 28.08.-02.09.2016. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2016. DocAbstr. 684.
 

Spreckelsen C
Thematische Dynamik und Heterogenität im Bereich "Medical Education" seit 2000  - Ergebnisse einer quantitativen, bibliometrischen Themenanalyse
Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bern, 14.-17.09.2016. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2016. DocV11-594.

Spreckelsen C, Kabino K
How is my field evolving? - Network based analysis of biomedical scientific discourse
Stud Health Technol Inform. 2016;223:199-206

Tix N, Gießler P, Ohnesorge-Radtke U, Spreckelsen C
Semantic Indexing of Medical Learning Objects: Medical Students' Usage of a Semantic Network
JMIR Medical Education 2015;1(2):e16. URL: http://mededu.jmir.org/2015/2/e16  DOI: 10.2196/mededu.4479

Spreckelsen C, Schlattmann P
Medizinische Entscheidungsunterstützung 
In: Dickhaus H, Knaup-Gregori P (Hrsg.): Biomedizinische Technik – Medizinische Informatik. Reihe Biomedizinische Technik, herausgegeben von Morgenstern U, Kraft M, Band 6, deGruyter, Berlin 2015: 166 -200. ISBN: 978-3-11-02522-4

Spreckelsen C, Schmithausen D, Röder P, Schmidt R, Dahl E, Geisler S
Model-based Approach for Optimizing the Storage Management of Bio-Repositories
Simulation Modelling Practice and Theory 2015;53: 74-87. (ISI-Impact 2013: 1,050)

Leusmann P, Veeck J, Jäkel J, Dahl E, Knüchel-Clarke R, Spreckelsen C
Towards sustainable data management in professional biobanking
Stud Health Technol Inform. 2015;212:94–102

Spreckelsen C, Jünger J, Kabino K
Testgestützes Blended Learning Modul zur medizinischen Risikoeinschätzung und Risikokommunikation – Implementierung, Pilotierung und vergleichende Evaluation
In: Haak R, Fuchß A (Hrsg.): Abstractband der Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Leipzig, 30.9 –03.10.2015:93-94 – Online: Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2015. DocV514

Quack V, Hermann I, Rath B, Dietrich K, Spreckelsen C, Lüring C, Arbab D, Mueller CA, Shousha M, Clusmann H, Timgard M
Aktuelle Behandlungsstrategien der Spondylodiszitis in deutschen Akutkliniken – [Current treatment strategies for spondylodiscitis in surgical clinics in Germany]
Z Orthop Unfall. Dezember 2014;152(6):577–83. (ISI-Impact 2013: 0,617)

Jonas S, Hannig A, Spreckelsen C, Deserno TM
Wearable technology as a booster of clinical care
In: Law MY, Cook TS (eds.): Proc. SPIE 9039, Medical Imaging 2014: PACS and Imaging Informatics: Next Generation and Innovations, 90390F (March 19, 2014); doi:10.1117/12.2042986

Spreckelsen C, Döpke R, Sárándi I
Zuordnung von Nationalem Kompetenzbasiertem Lernzielkatalog und fakultätsspezifischen Lernzielkatalogen durch automatische Textverarbeitung
Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25. –27.09.2014. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2014. DocP447

Jonas S, Hannig A, Spreckelsen C, Deserno T
Medizinische Prozessunterstützung durch Smart Wearables
GMDS 2014. 59. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS). Göttingen, 07. –10.09.2014. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2014. DocAbstr. 339

Spreckelsen C, Finsterer S, Hannig A
Mobiles Curriculum Mapping – Feedback zur Abbildung geplanter Lernziele in der tatsächlichen Lehre über eine App
Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Hamburg, 25. –27.09.2014. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2014. DocP444

Spreckelsen C, Finsterer S, Cremer J, Schenkat H
Can social semantic web techniques foster collaborative curriculum mapping in medicine?
J Med Internet Res. 2013;15(8):e169. (ISI-Impact 2013: 4,669)

Schmidt R, Geisler S, Spreckelsen C
Decision support for hospital bed management using adaptable individual length of stay estimations and shared resources
BMC Med Inform Decis Mak. 2013;13:3. (ISI-Impact 2013: 1,496)

Geldermann I, Grouls C, Kuhl C, Deserno TM, Spreckelsen C
Black box integration of computer-aided diagnosis into PACS deserves a second chance: results of a usability study concerning bone age assessment
J Digit Imaging. August 2013;26(4):698–708. (ISI-Impact 2013: 1,200

Hohlweck J, Quack V, Arbab D, Spreckelsen C, Tingart M, Lüring C, Rath B
Aktuelle diagnostische und therapeutische Vorgehensweise bei der primären und rezidivierenden Patellaluxation – Analyse einer bundesweiten Umfrage und der aktuellen Literatur 
[Diagnostic and therapeutic management of primary and recurrent patellar dislocations – analysis of a nationwide survey and the current literature]. Z Orthop Unfall. August 2013;151(4):380–8. (ISI-Impact 2013: 0,617)

Hannig A, Lemos M, Spreckelsen C, Ohnesorge-Radtke U, Rafai N
Skills-O-Mat. Computer Supported Interactive Motion- and Game-Based Training in Mixing Alginate in Dental Education
Journal of Educational Computing Research. 2013;48(3):315–43. (ISI-Impact 2013: 0,659)

Denecke K, Spreckelsen C
Personalized medicine and the need for decision support systems
Stud Health Technol Inform. 2013;186:41–5

Spreckelsen C, Ohnesorge-Radtke U, Federsel T, Schenkat H, Müller M
Thematische Verschlagwortung und Verknüpfung von Lernzielkatalog und Lernmedien durch ein semantisches Netz
Abstract, Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Graz, 26.–28.09.2013. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2013. DocV01_06; doi: 10.3205/13gma156

Spreckelsen C, Ekhart D, Federsel T, Harms T, Ohnesorge-Radtke U, Soestmann K, Steffen B, Wagner T, Plener J
Schritte zur inhaltlichen Erschließung und hochschulübergreifenden Nutzung medizinischer Lehr- und Lernmedien
Workshop, Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Graz, 26.–28.09.2013. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2013. DocW10; doi: 10.3205/13gma275

Spreckelsen C, Roeder P, Schmidt R, Geisler S
Ontologiegestützte Parametrierung von Optimierungsalgorithmen für die Asservierung von Biomaterialien
GMDS 2013. 58. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epide-miologie e.V. (GMDS). Lübeck, 01.–05.09.2013. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2013. DocAbstr.134

Spreckelsen C, Finsterer S, Schenkat H
Social Semantic Web Techniken für das medizinische Curricularmanagement
In: Ammenwerth E, Hörbst A, Hayn D, Schreier G (eds.). Proceedings of the eHealth 2013. May 23–24; Vienna, Austria. OCG; 2013

     Spreckelsen C, Geldermann I, Kuhl C, Grouls C, Deserno TM
Integrating Computer-Aided Diagnosis into PACS may reanimate “black-box” image processing – Results of a Usability Study
Abstract SIIM 2013, Grapevine-Dallas, TX, June 6–9, 2013. http://www.siim2013.org/abstracts/8_NGH_Spreckelsen.html

Spreckelsen C, Spitzer K, Honekamp W
Present situation and prospect of medical knowledge based systems in German-speaking countries: results of an online survey
Methods Inf Med. 2012;51(4):281–94. - Recommended as “Editor’s choice” - (ISI-Impact 2013: 1,083)

Hannig A, Kuth N, Özman M, Jonas S, Spreckelsen C
eMedOffice: a web-based collaborative serious game for teaching optimal design of a medical practice
BMC Med Educ. 2012;12:104. (ISI-Impact 2013: 1,409)

Schmidt R, Jäkel J, Spreckelsen C, Knüchel R, Dahl E
Centralizing Biomaterial Banks using a computer-based Biobank Management System Architecture
Abstract, 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS). Braunschweig, 16.–20.09.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12gmds028

Hannig A, Lemos M, Spreckelsen C, Ohnesorge-Radtke U, Rafai N
Skills-O-Mat: Bewegungsbasiertes Serious Game für das Erlernen praktischer Fertigkeiten am Beispiel der Zahmedizin
Abstract, Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Aachen, 27.–29.09.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. DocWiP702

Spreckelsen C, Walecki-Mingers M, Hannig A, Lemos M, Ohnesorge-Radtke U
Inhaltliche Erschließung und Verknüpfung medizinischer Lernmedien über ein semantisches Netz
Abstract, Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Aachen, 27.–29.09.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. DocV504

Schenkat H, Nolten S, Schiffel A, Simon M, Spreckelsen C, Arias J
Leistungsdatenverwaltung für medizinische Studiengänge – Eigenentwicklung auf Basis eines Standard-Frameworks
Abstract, Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Aachen, 27.–29.09.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. DocV584

Finsterer S, Spreckelsen C
Entwicklung und Erstellung eines webbasierten Lernzielkatalogs für den Aachener Modellstudiengang Medizin
Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Aachen, 27.–29.09.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. DocP122

Spreckelsen C, Finsterer S, Simon M, Meier B, Schenkat H
Implementierung des Online-Lernzielkatalogs für den Aachener Modellstudiengang Humanmedizin unter Nutzung von Semantic Web Techniken
Abstract, Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Aachen, 27.–29.09.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. DocV520

Schmidt R, Jäkel J, Spreckelsen C, Knüchel R, Dahl E
Centralizing Biomaterial Banks using a computer-based Biobank Management System
Abstract zur 96. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie. Berlin, 31.5.–3.6.2012. Der Pathologe, 33(Sonderheft 1): 179–180

Welter P, Deserno TM, Fischer B, Günther RW, Spreckelsen C
Towards case-based medical learning in radiological decision making using content-based image retrieval
BMC Med Inform Decis Mak. 2011;11:68. (ISI-Impact 2013: 1,496)

Spreckelsen C, Deserno TM, Spitzer K
Visibility of medical informatics regarding bibliometric indices and databases
BMC Med Inform Decis Mak. 2011;11:24. (ISI-Impact 2013: 1,496)

Honekamp W, Spreckelsen C
Auswirkungen der vierten Novelle des Medizinproduktegesetzes auf Softwaresysteme in der Medizin
In: Mainz//2011. 56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds), 6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi). Mainz, 26.–29.09.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gmds489

Spreckelsen C, Spitzer K, Honekamp W
Anwendung, Potential und Herausforderungen medizinischer wissensbasierter Systeme im deutschsprachigen Raum – Ergebnisse eines Online-Surveys
In: Mainz//2011. 56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds), 6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi). Mainz, 26.–29.09.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gmds474

Spreckelsen C, Sameh N, Spitzer K, Knüchel-Clarke R, Dahl E, Schmidt R
Wiki-basierter Konsensprozess zur Parametrierung des Managementsystems einer zentralisierten Biomaterialbank
In: Mainz//2011. 56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds), 6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi). Mainz, 26.–29.09.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gmds433 

Spreckelsen C, Deserno TM, Spitzer K
The publication echo: effects of retrieving literature in PubMed by year of publication
Int J Med Inform. April 2010;79(4):297–303. (ISI-Impact 2013: 2,716)

Moeller S, Spitzer K, Spreckelsen C
How to configure blended problem based learning - results of a randomized trial
Med Teach. 2010;32(8):e328–46. (ISI-Impact 2013: 2,045)

Spreckelsen C
Wissensmanagement – Möglichkeiten und Methoden
In: Gross M & am Zehnhoff-Dinnesen A (Hrsg.) Aktuelle phoniatrisch-pädaudiologische Aspekte. 2010, Darpe Verlag, Warendorf: 280–282.

Woltering V, Herrler A, Spitzer K, Spreckelsen C
Blended learning positively affects students’ satisfaction and the role of the tutor in the problem-based learning process: results of a mixed-method evaluation
Adv Health Sci Educ Theory Pract. Dezember 2009;14(5):725–38. (ISI-Impact 2013: 2,705)

Wessel C, Spreckelsen C
Continued multidisciplinary project-based learning - implementation in health informatics
Methods Inf Med. 2009;48(6):558–63. (ISI-Impact 2013: 1,083)

Spreckelsen C, Knie T, Spitzer K, Knie V
Qualitätsmanagement für Blended Learning in der Medizin
In: Igel C, Graf N (Hrsg.). Potenziale und Perspektiven technologiebasierter Lehr-, Lern- und Prüfungsprozesse für die Medizin - Proceedings zum 12. Workshop der Arbeitsgruppe „Computerunterstützte Lehr- und Lernsysteme in der Medizin“ am 7./8. April 2008 an der Universität des Saarlandes

Weßel C, Spreckelsen C
Qualitative Forschungsmethoden auf den Punkt gebracht – Ein Trainingsprogramm für leitfadengestützte Interviews in der Medizinischen Informatik
PrInterNet - Zeitschrift für Pflegewissenschaft 2007 (9), 9: 542–548

Issler L, Spreckelsen C, Wessel C
Implementing software development guidelines in a medical informatics research project
Methods Inf Med. 2007;46(6):641–5. (ISI-Impact 2013: 1,083)

Spreckelsen C, Liu X, Spitzer K
Unterstützung interaktiver Strategien zur Medline-Literatursuche
In: Wichmann HE, Nowak D, Zapf A (Hrsg.). Medizin und Gesellschaft. Prävention und Versorgung: Innovativ, qualitätsgesichert, sozial. Kongress Medizin und Gesellschaft 2007. Augsburg, 17.–21.09.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc 07gmds396

 Weßel C, Spreckelsen C
Continued Multi-disciplinary Project-based Learning (CM-PBL) in Medical Informatics: Experiences from a Five-Years Project
In: Wichmann HE, Nowak D, Zapf A (Hrsg.). Medizin und Gesellschaft. Prävention und Versorgung: Innovativ, qualitätsgesichert, sozial. Kongress Medizin und Gesellschaft 2007. Augsburg, 17.–21.09.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc 07gmds453

Weßel C, Spreckelsen C, Spitzer K, Rams J
Scenario-based Evaluation of a Web-Frontend for an Internet-Information Platform on Hospital Related Data
In: Wichmann HE, Nowak D, Zapf A (Hrsg.). Medizin und Gesellschaft. Prävention und Versorgung: Innovativ, qualitätsgesichert, sozial. Kongress Medizin und Gesellschaft 2007. Augsburg, 17.–21.09.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc 07gmds451

Weßel C, Spreckelsen C
Qualitative Research Methods in Medical Informatics: A Curricu-lum and a Framework for Semi-structured Interviews
In: Wichmann HE, Nowak D, Zapf A (Hrsg.). Medizin und Gesellschaft. Prävention und Versorgung: Innovativ, qualitätsgesichert, sozial. Kongress Medizin und Gesellschaft 2007. Augsburg, 17.–21.09.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc 07gmds452

Weßel C, Spreckelsen C
Semi-strukturierte Interviews in der Medizinischen Informatik – Indikation, Design und Durchführung
In: Wichmann HE, Nowak D, Zapf A (Hrsg.). Medizin und Gesellschaft. Prävention und Versorgung: Innovativ, qualitätsgesichert, sozial. Kongress Medizin und Gesellschaft 2007. Augsburg, 17.–21.09.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc 07gmds450

Soboll M, Spreckelsen C, Geisler S, Spitzer K, Weßel C
Exploration and Requirement Analysis for Mobile Data Communication for Emergency Medical Services – A Case Study
In: Leimeister JM, Mauro C, Krcmar H, Eymann T, Koop A (Hrsg.). Mobiles Computing in der Medizin – Proceedings zum 7. Workshop der GMDS-Arbeitsgruppe Mobiles Computing in der Medizin, Augsburg, 20. September 2007, Shaker Verlag, Aachen: 85–93

Spreckelsen C, Spitzer K
Herausforderungen für das medizinische E-Learning
GMS Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie 2006;2(3): Doc26 (20061123). e-Journal, URL: http://www.egms.de/en/journals/mibe/2006-2/mibe000045.shtml

Spreckelsen C, Liem S, Winter C, Spitzer K
Cognitive Tools for Medical Knowledge Management
it - Information Technology 2006;48: 33–43

Weßel C, Spreckelsen C
A Methodological and Technical Approach to Web-based Multi-method Evaluation
In: Eysenbach G.(ed.). Improving Public Health Through the Internet. Abstracts Book, 11th World Congress on Internet in Medicine, Oct 14–19th, 2006, Toronto. Toronto, JMIR Publications: 121

Weßel C, Weymann F, Spreckelsen C
A Framework for the Web-based Multi-method Evaluation of a Web-based Informationsystem on Hospitals
Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2006. Doc 06gmds015

Spreckelsen C, Classen-Linke I, Baumann M, Herrler A, Ohnesorge-Radtke U, Rotgans J, Spitzer K, Weßel C
"Neue Medien, Kommunikation, Didaktik in der Medizin“: ein Curriculum für Studierende der Humanmedizin
Abstract zur Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Köln, 10.–12.11.2006. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2006. Doc 06gma108

Weßel C, Ißler L, Spreckelsen C, Karakas G
Bürgerorientierte Präsentation von Informationen über Krankenhäuser im Internet mittels automatisierter Textgenerierung
In: Klar R, Köpcke W, Kuhn K, Lax H, Weiland S, Zaiß A (Hrsg.). Tagungsband der 50. GMDS Jahrestagung und der 12. dae Jahrestagung. LUP AG, Hürth, 2005: 117–119

Spreckelsen C, Karakas G, Laue M, Brüffer M, Spitzer K, Weßel C
Explorationsphase und Anforderungsanalyse für das rechnergestützte klinische Informations- und Wissensmanagement
In: Klar R, Köpcke W, Kuhn K, Lax H, Weiland S, Zaiß A (Hrsg). Tagungsband der 50. GMDS Jahrestagung und der 12. dae Jahrestagung. LUP AG, Hürth, 2005: 213–215

Ißler L, Karakas G, Weßel C, Spreckelsen C
Presenting information about hospitals to multiple user groups via the world wide web
In: Engelbrecht R, Geissbuhler A, Lovis C, Mihalas G (Ed.). Connecting Medical Informatics and Bio-Informatics - MIE 2005 The XIX International Congress of the European Federation for Medical Informatics. ENMI European Notes in Medical Informatics Vol I No 1, 2005: 1231–1235

Wrage J-H, Beck F, Freund T, Sagbas E, Schmidt H, Spreckelsen C, Handels H, Ingenerf J, Pöppl SJ
Das Projekt "medin" - "Multimediales Fernstudium Medizinische Informatik"
In: S. Pöppl, J. Bernauer, M. Fischer, H. Handels, R. Klar, J. Leven, F. Puppe, K. Spitzer (Hrsg.). Rechnergestützte Lehr- und Lernsysteme in der Medizin - Proceedings zum 8. Workshop der GMDS AG Computergestützte Lehr- und Lernsysteme in der Medizin, Universität zu Lübeck, 25. – 26. März 2004. Shaker-Verlag Aachen, 2004: 89–100

Weßel C, Spreckelsen C, Ißler L, Karakas G, Möller W, Palm S, Weymann F, Spitzer K
Die Qualitätsberichte der deutschen Krankenhäuser im Internet ab 2005 – Erstellung mit Hilfe des objektorientierten Metamodells für Krankenhäuser MINERVA
In: E. Ammenwerth, W. Gaus, R. Haux, C. Lovis, K.P. Pfeiffer, B. Tilg, H.E. Wichmann (Hrsg.): Kooperative Versorgung. Vernetzte Forschung. Ubiquitäre Information. Der Mensch im Mittelpunkt der Gesundheitssysteme des 21. Jahrhunderts. Verlag videel OHG, Niebüll; 2004: 144–146

Weßel C, Spreckelsen C, Camen E, Link M, Böhmann J, Behr E, Spitzer K
UMData – Handheld-basierte Datenerhebung für das Monitoring von Unfällen im Kindesalter
In: Kirn S, Anhalt C, Heine, C (Hrsg.). Mobiles Computing in der Medizin - Proceedings zum 4. Workshop der GMDS-Projektgruppe Mobiles Computing in der Medizin, Universität Hohenheim, Stuttgart, 19.– 20. April 2004. Shaker-Verlag Aachen, 2004: 69–78

Picht A, Spreckelsen C, Weihrauch S, Schiepek G
QPDplus – ein computerbasiertes Instrument zum Real-Time-Monitoring von psychotherapeutischen Prozessen
Abstractband zum 15. Kongress für klinische Psychologie, Psychotherapie und Beratung, 5.–9- März 2004 Humboldt Universität Unter den Linden, Berlin: 89–90

Weßel C, Karakas G, Ißler L, Palm S, Weymann F, Möller W, Brüffer M, Cho S-N, Spreckelsen C, Spitzer K
CERES - a webbased knowledge repository for hospital-related data. Abstract of the Posterpresentation
In: Christof Knocke (Eds.). LifeTecXchange. Technologies for Life Sciences. Proceedings. Aachen, 23. September 2003. LifeTecAachen-Jülich e.V., Jülich; 2003: 111 

Weßel C, Ißler L, Weymann F, Palm S, Spreckelsen C, Spitzer K
CERES – ein Instrument zur webbasierten Darstellung, Pflege und Visualisierung von Krankenhausinformationen
Informatik, Biometrie und Epidemiologie in Medizin und Biologie 2003, 34(3): 361–364

Spreckelsen C, Spitzer K
Medizinische Informatik im Medizinstudium – Blended Learning im Praxistest
Informatik, Biometrie und Epidemiologie in Medizin und Biologie 2003, 34(3): 521–523

Ißler L, Weßel C, Spreckelsen C, Spitzer K
TELLUS – Eine interaktive Visualisierung zum einfachen Verstehen komplexer Objektstrukturen
Informatik, Biometrie und Epidemiologie in Medizin und Biologie 2003, 34(3): 537–538

Beck F, Freund T, Spreckelsen C, Wrage JH, Pöppl SJ, Spitzer K
Automatisierte Erzeugung multimedialer Lehreinheiten aus XML-Daten
Informatik, Biometrie und Epidemiologie in Medizin und Biologie 2003, 34(3): 385–386

Wrage JH, Handels H, Ingenerf J, Beck F, Sagbas E, Schmidt H, Spreckelsen C, Pöppl S
Entwicklung eines multimedialen Fernstudiums Medizinische Informatik
Informatik, Biometrie und Epidemiologie in Medizin und Biologie 2002; 33(2-3): 262

Spreckelsen C, Lethen C, Spitzer K
Datenschutz durch Pseudonymisierung bei der PDA-gestützten Therapiedokumentation
Informatik, Biometrie und Epidemiologie in Medizin und Biologie 2002; 33(2-3): 148–149

Spreckelsen C, Lethen C, Heeskens, I, Spitzer K
Mobile Entscheidungsunterstützung für die pädiatrische Medikation
In: Koop A, Bludau H-B (Hrsg.). Mobiles Computing in der Medizin. Proceedings zum 1. Workshop der GMDS-Projektgruppe Mobiles Computing in der Medizin, Universität zu Köln, 2. April 2001. Shaker-Verlag, Aachen, 2001: 72–82

Spreckelsen C, Habermeyer E, Spitzer K
Decision Support by Context Specific Knowledge Access – Results of an Evaluation Study
Informatik, Biometrie und Epidemiologie in Medizin und Biologie 2001; 32(2-3): 302–303

Spreckelsen C, Lethen C, Heeskens, I, Pfeil K, Spitzer K
The Roles of an Intelligent Mobile Decision Support System in the Clinical Workflow
In: Brandt D, Cernetic J (eds): Automated Systems Based on Human Skill 2000 (Joint Design of Technology and Organisation), Proceedings of the IFAC Symposium on Automated Systems Based on Human Skill in Aachen, Germany, June 15–17, 2000. Pergamon/Elsevier Science, Oxford, New York, 2000: 93–96

Fischer C, Schweigert S, Spreckelsen C, Vogel F
Programs, Databases and Expert Systems for Human Geneticists - a Survey
Human Genetics 1996; 97: 129-127. (JCR-CI 2013: 4,522)

Language

Choose language